Bitcoins verdienen kann jeder – Mein Rückblick nach 20 Monaten

Bitcoins verdienen bzw. Bitcoins schürfen ist leichter als man denkt! Durch kostenlose Bitcoin Faucet’s kann einfach jeder seine erstes Geld im Internet verdienen. Wenn ich das eher gewusst hätte, hätte ich viel früher damit angefangen. Denn man kann Bitcoin Faucet’s als regelrechte Bitcoin Generatoren bezeichnen.

Etwas über ein Jahr ist es jetzt her als ich das letzte Mal über meine Bitcoin Faucet Einnahmen geschrieben habe. In meinem Bericht 7 Monate Gratis Bitcoins hatte ich über die Entwicklung und Einnahmen meiner gratis Bitcoin Faucet’s berichtet. Es wird also mal wieder Zeit für einen Update und einen kleinen Rückblick.


Es ist mittlerweile 20 Monate her als ich begonnen habe mit gratis Bitcoins Faucet’s Geld im Internet zu verdienen. Alles begann eigentlich mit dem Beitrag Gratis Bitcoins Erfahrungen & Einnahmen 04/2017. Es war einer der ersten Beiträge auf meinem Blog und ich wollte eigentlich nur zeigen, dass es möglich ist sich durch Bitcoins schürfen etwas nebenbei zu verdienen. Damals hätte ich nie gedacht, dass es sich einmal so entwickeln wird und ich noch zahlreiche weitere Beiträge zu dem Thema Bitcoins verdienen schreiben werde. Mittlerweile ist eine regelrechte Gratis Bitcoins Reihe daraus entstanden und es macht Spaß zu sehen, wie sich das Ganze entwickelt hat. In diesem Beitrag möchte ich Dich an meinem Weg und der Entwicklung teilhaben lassen.

Bitcoins verdienen – Meine persönlichen Erfahrungen

Wie habe ich die letzten 20 Monate erlebt und wahrgenommen? Eins ist ganz klar: es war ein sehr spannendes und aufregendes Jahr. Es hat sich in dieser Zeit unheimlich viel getan. Viele Beiträge rund um das Thema Bitcoins verdienen sind entstanden und ich konnte vielen Lesern einen echten Einblick in das Thema gratis Bitcoin Faucet’s geben. Gefreut haben mich auch die vielen Emails und Kommentare von meinen Lesern.

Im Großen und Ganzen waren die letzten 1 1/2 Jahr mit gratis Bitcoin Faucet’s sehr positiv. Als ich meine erste Faucet Auszahlung erhalten habe, hätte ich nicht gedacht, dass ich fast zwei Jahre später einen dreistelligen Betrag im Monat verdienen werde. Denn man liest viel zu oft im Internet, dass man mit Faucet’s bzw. mit dem Bitcoin schürfen kein Geld verdienen kann. Ich finde jedoch, dass ich in den letzten 20 Monaten das Gegenteil beweisen konnte.

Einnahmen aus gratis Bitcoin Faucet’s

Zu Beginn möchte ich einfach mal zwei Zahlen in den Raum werfen: 3.041,10 Euro oder 0,4683 BTC. Das ist der Betrag der in den letzten 20 Monaten auf meinem Wallet* eingegangen ist.

Bitcoins verdienen kann jeder BTCAber mal der Reihe nach. Wie ich bereits erwähnt habe waren meine Monate sehr turbulent, lehrreich aber auch sehr interessant. Als ich mit dem Bitcoin schürfen begonnen habe war das ganze Thema noch absolutes Neuland für mich. Ich wusste noch nicht wirklich wie es überhaupt funktioniert und was man damit so verdienen kann. Im ersten Beitrag aus April 2017 habe ich mich über Einnahmen von 6,89 Euro gefreut. Ja du liest richtig. Ich habe sage und schreibe 6,89 Euro mit Bitcoins verdienen können. Damals habe ich mich darüber gefreut wie ein Honigkuchenpferd. Heute muss ich drüber etwas schmunzeln. Aber jeder fängt einmal klein an. So war es auch bei mir. Heute bekomme ich ca. 19x so viel wie damals und es ist mittlerweile ein dreistelliger Betrag geworden. Man kann zwar immer noch nicht davon leben, aber ein tolles Nebeneinkommen ist es trotzdem.

Wie du der Grafik entnehmen kannst hatte nicht nur der Bitcoin Kurs seine auf und ab’s. Auch bei meinen Bitcoin Einnahmen sind sehr starke Schwankungen zu erkennen. Besonders fallen dabei die Monate Februar und März 2018 auf. In diesen beiden Monaten sind insgesamt 0,2072 Bitcoins auf meinem Konto eingegangen. Der Auszahlungsbetrag war damals ca. 1.530 Euro. Das macht ca. 50% meiner gesamten Einnahmen aus. Was da genau passiert ist kannst du in dem Beitrag Meine Freebitcoin Einnahmen sind explodiert nachlesen.

In den letzten 8 Monaten lagen meine Einnahmen bei durchschnittlich 0,02 BTC. Je nach Bitcoinkurs bekomme ich durch das Bitcoin Schürfen einen Betrag zwischen 130 und 160 Euro. Also ein netter Nebenverdienst, wenn man bedenkt, dass das Ganze komplett passiv läuft. Ich selber klicke nur noch sehr selten selber auf die Faucet’s. Durch meine Partner werden ca. 99% der Einnahmen generiert. Denn für jeden Claim (Klick) erhalte ich 25% – 50% der Einnahmen auch auf mein Konto überwiesen. Daher ist es auch so wichtig, dass man sich nach und nach ein kleines Netzwerk aufbaut. Wie das geht, und wie du es auch ohne Vorkenntnisse schaffst, habe ich dir in dem Artikel Referrals für Bitcoin Faucets zusammengeschrieben. Und es ist wirklich kein Hexenwerk. Bitcoins verdienen ist einfacher als man im ersten Moment denkt. Mit diesen Tools und Hilfsmitteln konnte ich bis heute über 8.000 Partner gewinnen.

Auszahlungen auf mein Konto

Da ich die Einnahmen aus den kostenlosen Bitcoin Faucet’s als monatliche Einnahme sehe, zahle ich mir diese auch regelmäßig jeden Monat aus. Dadurch verzichte ich zwar darauf, dass ich gegebenenfalls Kursgewinne erzielen kann, zeitgleich verringere ich aber auch das Risiko von Kursverlusten. Ich zahle mir also einfach immer den Betrag zum aktuellen Kurs aus. Dabei ist es mir egal, ob der Bitcoin bei 12.000 Euro steht oder bei 3.000 Euro. Ich sehe es einfach als monatliches Nebeneinkommen was jeden Monat unterschiedlich ist. Dadurch, dass man in schlechten Zeiten mehr Bitcoins von den Bitcoin Faucet’s bekommt und ich guten Zeiten weniger, ist der Betrag recht stabil. Das kann man auch anhand meiner BTC Einnahmen erkennen. Aktuell ist der Bitcoinkurs um 40% eingebrochen. Also habe ich 40% mehr Bitcoins erhalten. In Summe liege ich also wieder bei meinem durchschnittlichen Einnahmen von 130 – 150 Euro im Monat.

Bitcoins verdienen kann jeder EuroSobald die Bitcoin’s aus den Faucet’s auf meinem Coinbase Wallet* eingegangen sind schicke ich sie an mein Bitpanda-Konto*. Dort sammel ich die Bitcoins bis zum Ende des Monats und lasse sie mir dann auf mein Bankkonto überweisen. Alternativ kann man sich von Bitpanda* auch einen Amazon-Gutschein* zuschicken lassen. Mit Bitpanda konnte ich bisher die besten Erfahrungen machen. In dem Bericht Bitcoins auszahlen lassen – So einfach geht es kannst du dich über diesen Anbieter informieren. Dort habe ich zwei Anbieter mal genauer unter die Lupe genommen und die Kosten, Vorteile und Nachteile aufgelistet. Ist sicherlich ein Blick wert, wenn du auch in Zukunft Bitcoins verdienen möchtest.

In der Grafik kannst du sehen, wie sich meine Einnahmen über die letzten 20 Monate entwickelt haben. Insgesamt konnte ich mich über Auszahlung in höhe von 3.041,10 Euro freuen. Da ich mir die Bitcoins monatlich auszahlen lasse, kann ich leider nicht sagen welche Kursgewinne ich erzielt hätte, wenn ich mir sie nie etwas ausgezahlt hätte. Dennoch würde ich vermuten, dass es bei dem aktuellen Bitcoin Kurs schlechter aussehen würde.

Entwicklung Referral‘s und Partner

Natürlich hat sich auch bei den Referral‘s und Partnern in der letzte Zeit einiges getan. Im 7 Monate Rückblick konnte ich auf 428 Referral-Partner gewinnen. Heute 13 Monate später konnte ich den Wert um über 1800% steigern. Anfang Dezember bestand meine Partnerliste aus über 8.000 Mitgliedern die zusammen mit mir Bitcoins schürfen. Diese Steigerung ist einfach unglaublich! Zugleich zeigt es mir, dass viele Personen Geld durch Bitcoins verdienen wollen oder es zumindest ausprobieren möchten.

Bitcoins verdienen kann jeder ReferralsDa ich mir durch die gratis Bitcoin Faucet’s ein passives Einkommen aufbauen, möchte ist es wichtig ein großes Team im Hintergrund zu haben. Denn ohne dieses wäre es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht möglich gewesen über 3.000 Euro mit kostenlose Bitcoins Faucet’s zu verdienen. Daher an dieser Stelle auch noch einmal einen großen Dank an alle Partner die sich über mich und meinen Link angemeldet haben und ebenfalls Bitcoins im Internet verdienen.

Natürlich werde ich auch weiterhin daran arbeiten mein Netzwerk auszubauen und versuchen weitere Referral‘s für die kostenlosen Bitcoin Faucet’s zu gewinnen. Zum einen möchte ich mehr Menschen dafür begeistern mit gratis Bitcoins Geld im Internet zu verdienen und zum anderen mein Einnahmen dadurch weiter ausbauen. Schließlich kann man allein durch die Provisionen von bis zu 50% pro Partner ordentlich Bitcoins verdienen und so seine Einnahmen erheblich steigern. Wenn auch du dir ein Netzwerk aufbauen möchtest solltest du dir meine 5 Möglichkeiten für mehr Referrals durchlesen.

Meine verwendeten Bitcoin Faucet’s

Wenn man wirklich Geld im Internet mit Bitcoin Faucet’s verdienen will sollte man natürlich einen seriösen Anbieter verwenden. Aber wie findet man einen seriösen Anbieter der auch wirklich auszahlt? Leider ist das ein längerer Prozess bis man sagen kann „der Anbieter ist sicher und zahlt auch aus“. Das habe ich in den letzten 20 Monaten leider auch immer wieder erfahren müssen. Daher bin ich noch immer bei den bekanntesten Bitcoin Faucet Anbietern die es gibt. Diese sind ein regelrechter Bitcoin Generator und sogen Tag für Tag für neue Satoshi bzw. Bitcoins auf meinem Coinpot Wallet. In der folgenden Auflistung findest du Anbieter bei denen man täglich, einfach und schnell Bitcoins verdienen kann.

AnbieterPartnerLink
Moon Bitcoin1060werde Partner*
Bonus Bitcoin1404werde Partner*
Freebitcoin1263werde Partner*
Bitfun1083werde Partner*
Moon Litecoin579werde Partner*
Moon Dogecoin576werde Partner*
Moon Dash789werde Partner*
Moon Cash1023werde Partner*
Mellow Ads5werde Partner*
Cointiply256werde Partner*

Alle Faucet Anbieter verwende ich selbst bereits seit vielen Monaten. Bei keinem kann ich etwas negatives berichten. Alle zahlen die gesammelten Bitcoins regelmäßig und zuverlässig aus. Leider hat bisher keiner dieser Anbieter eine Bitcoin App mit der man sammeln könnte. Aber natürlich kann man auch über die Internetseite ohne großen Aufwand schnell Bitcoins verdienen. Vielleicht ändert sich das ja in naher Zukunft. Eine Bitcoin App wäre jedenfalls ein Wunsch von mir, um noch einfach und schneller Bitcoins schürfen zu können.

Wenn ich dein Interesse geweckt habe und du dir auch ein passives Einkommen mit kostenlosen Bitcoins aufbauen möchtest hast du jetzt die Chance dazu. Einfach über den werde Partner-Link in der Tabelle anmelden und schon heute damit beginnen deine ersten Bitcoins zu verdienen.

3 Gedanken zu „Bitcoins verdienen kann jeder – Mein Rückblick nach 20 Monaten“

  1. Hey, schöner Beitrag und Glückwunsch zu den bisherigen Ergebnissen.
    Versuch es mal mit Cointiply.
    Danke und guten Rutsch!

    Antworten
    • Hallo Ulli.
      Ja Cointiply ist seit längerem schon auf meiner Watchlist.
      Habe es mittlerweile auch in meine Faucet Liste aufgenommen.

      Antworten
    • Kann ich nur zustimmen. Cointiply ist für mich aktuell nr. 1. Und evt wär noch gut zu erwähnen bei deiner Liste das Moon… bitfun und bonusbitcoin allesamt zu coinpot.co gehören. 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar