Sparen beim Einkaufen

www.geldluxx.de - Sparen beim EinkaufSparen beim Einkaufen kann jeder! Waren werden teuer und das Geld zum Ende des Monats immer weniger. Diese Situation hat wohl jeder schon einmal erlebt. Wir zeigen Dir wie auch Du es schaffst beim Einkaufen bares Geld zu sparen.

In Deutschland werden pro Monat durchschnittlich 14% des monatlichen Einkommens für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke ausgegeben. Für eine zweiköpfige Familie sind das im Schnitt 374 Euro. Für eine dreiköpfige Familie sogar 468 Euro im Monat die ausschließlich für Lebensmittel und Getränke ausgegeben werden. Für alkoholische Getränke und Tabakwaren kommen monatlich noch mal 50 Euro dazu. (Quelle Statistisches Bundesamt) Das ist echt viel Geld! Und darum möchten wir Dir zeigen, wie auch Du bei Deinen Einkäufen sparen und teure Fallen vermeiden kannst. Denn mit etwas Planung und Geschick kann auch Dein Einkauf ab sofort billiger werden!

Fallen beim Einkaufen

1. Unterschiedliche Beschriftung

Nicht immer ist das günstigste Produkt direkt zu erkennen. Manchmal ist der Grundpreis für einen Liter, mal für einen halben Liter oder auch für 500 Gramm angegeben. Hier muss man schon mal genau hinschauen und nachrechnen. Daher ist es sinnvoll sich die Preise und Mengenangaben von Produkten, die öfters gekauft werden, zu notieren. So kannst Du beim nächsten Einkauf die Waren besser vergleichen und so wirklich sparen beim Einkaufen.

2. Mogelpackungen

Weniger drin, gleicher Preis. Auf den ersten Blick sind Mogelpackungen kaum zu erkennen. Sie haben das gleiche Aussehen, die gleiche Größe und den gleichen Preis. Erst beim genauen Hinsehen erkennt man, dass die neue Packung plötzlich weniger Inhalt hat. Daher immer die Augen offen halten und die Füllmengen vergleichen. Besser noch: eine Liste Deiner Lieblingsprodukte mit Preis und Menge erstellen.

3. Falsche Schnäppchen

Jeder kennt diese Schnäppchen: Jetzt mit 20% mehr Inhalt. Auch hier genau auf den Preis achten! Nicht selten ist der Preis für diese Produkte höher als für das normale Produkt. Es lohnt sich hier ruhig mal genau nachzurechnen wenn man wirklich sparen will.

4. Angebote

Im Supermarkt sind Angebote und Aktionswaren in der Regel so platziert, dass man sie einfach nicht übersehen kann. Schnell landen diese Waren dann auch im Einkaufswagen. Aber diese Artikel sind nicht immer günstiger als die vergleichbare Ware im Regal. Was wirklich billiger ist kannst Du nur durch einen direkten Vergleich herausfinden.

5. Aufteilung der Regale

Teure und hochpreisige Artikel befinden sich fast immer auf Augenhöhe. Wer jedoch sparen will sollte im Regal ruhig mal nach oben oder unten schauen. Dort befinden sich oftmals Artikel die preiswerter sind. No Name Produkte findet man beispielsweise in fast jedem Supermarkt auf Bodenhöhe. Also ruhig mal strecken oder auch bücken um beim Einkaufen bares Geld zu sparen.

Sparen beim Einkaufen ist kein Hexenwerk. Achte bei Deinem nächsten Einkauf auf diese Fallen und versuche diese zu umgehen. Nur wer die Tricks der Supermärkte und Discounter kennt kann wirklich sparen beim Einkaufen.

 

Vor dem Einkaufen sparen

1. Nicht hungrig einkaufen

Gehe niemals mit leerem Magen einkaufen. Denn hungrig einkaufen zu gehen hat zur Folge, dass mengenmäßig mehr Dinge im Einkaufswagen landen als ursprünglich geplant war. Auch Lebensmittel, die eigentlich gar nicht benötigt werden. Doch der Kopf oder eher der Magen verleitet uns dazu. So landen dann auch deutlich reichhaltigere Snacks wie Süßigkeiten, Chips und Schokolade im Einkaufswagen. Also immer etwas essen, bevor man einkaufen geht. Es schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Figur.

2. Einkaufszettel machen

www.geldluxx.de - Einkauf planenVor dem Einkauf sollte man sich bereits Gedanken darübermachen, was man eigentlich benötigt. So kauft man auch nicht spontan Artikel, die man gar nicht braucht und letztendlich nur Geld kosten. Für das Sparen beim Einkaufen ist ein Einkaufsplan sehr wichtig. Dabei ist es egal, ob es der klassische Einkaufszettel oder die App auf dem Handy ist. Außerdem bewahrt ein Einkaufszettel Dich davor etwas zu vergessen.

3. Kleine Vorräte anlegen

Es ist durchaus sinnvoll sich kleinere Vorräte anzulegen. Denn größere Packungsgrößen sind in der Regel günstiger. Bei der Planung des Einkaufs also ruhig mal das Essen für ein paar Tage im Voraus planen. Man kann die Brieftasche also durch den Einkauf größerer und damit günstigerer Mengen noch zusätzlich schonen.

4. Angebote, Flyer und Coupons

Verwende auch Angebote aus Prospekten und Coupons aus der Tageszeitung. Manchmal macht es Sinn seinen Einkauf erst montags zu machen, da einige benötigte Artikel dann im Angebot sind. Aber immer darauf achten, ob es auch echte Angebote sind, bei denen man wirklich sparen kann. Nicht das Du in eine der Fallen beim Einkaufen tappst.

5. Gehe zum Discounter

Deutlich sparen beim Einkaufen kann man, indem man zum Discounter geht. Hier findet man sehr viele Eigenmarken, die deutlich billiger sind. In den meisten Fällen sind auch das Artikel von bekannten Markenherstellern und enthalten sogar den gleichen Inhalt und Qualität jedoch zu einem deutlich niedrigeren Preis.

 

Beim Einkaufen sparen

1. Verzichte auf Einkaufstüten

Man sollte zum Einkaufen immer einen eigenen Einkaufskorb oder wiederverwendbare Einkaufstüte mitbringen. Denn seit Juli 2016 sind die Geschäfte verpflichtet Gebühren für Einkaufstüten zu verlangen. Eine einfache Plastiktüre kostet im Durchschnitt 40 Cent. Auf diese Kosten kann man ganz einfach verzichten, wenn man seinen eigenen Korb oder Beutel mitbringt. Zeitgleich tut man damit auch noch etwas für die Umwelt.

2. Abends einkaufen

In vielen Läden kann man abends echte Schnäppchen machen. So wird unter anderem Gemüse und Obst kurz vor Ladenschluss billiger. Genauso verhält es sich auf dem Wochenmarkt oder beim Bäcker. Dort kann man kurz vor Feierabend bis zu 50% Preisnachlass bekommen, da die Produkte nicht weggeschmissen werden sollen. Man kann also durch die Wahl der richtigen Uhrzeit ganz einfach zusätzlich Geld sparen beim Einkaufen.

3. Kurze Haltbarkeit

Lebensmittel, die kurz vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums sind, werden in vielen Läden extra rabattiert. Dafür gibt es immer einen gesonderten Bereich, wo diese Artikel angeboten werden. Einfach mal die Augen nach solchen Angeboten offen halten. So kann man ohne weitere Diese Produkte sind vollkommen in Ordnung und können ohne Weiteres gekauft und verzehrt werden. Aber immer beachten: Nur kaufen, wenn man es wirklich braucht und nicht weil es billig ist.

4. Saisonartikel kaufen

www.geldluxx.de - GemüseMan sollte versuchen sich saisonal zu ernähren. Es sollte am Besten das Obst und Gemüse gekauft werden, was gerade Saison hat. Diese Artikel sind dann immer besonders günstig zu erhalten, da die Ernte unbedingt verkauft werden muss. So kann der Preis für ein Obst oder Gemüse außerhalb der Saison schon mal bis zu 200% teurer sein. Das sollte man natürlich vermeiden, wenn man Geld sparen will. Wenn Du wissen möchtest welches Obst oder Gemüse aktuell Saison hat kannst Du beispielsweise bei EDEKA vorbei schauen. Dort kannst Du sehen welche Artikel regional als auch international Saison haben.

5. Braucht man es wirklich

Man sollte sich beim Einkauf einfach mal die Frage stellen „brauche ist das wirklich“ oder will ich das nur, weil es gerade billig ist. Oftmals werden Produkte nämlich nur gekauft, weil sie gerade billig sind und nicht weil man sie wirklich benötigt. Das sind jedoch Zusatzkosten, auf die man verzichtet sollte wenn man beim Einkaufen sparen möchte.