Unser Umzug zu CoinPot

CoinPot Faucet

Du wirst dich vielleicht auch gewundert haben, als du dich bei den kostenlos Bitcoin Sammlern Moon Bitcoin* und Bonus Bitcoin* angemeldet hast. Auf einmal konnten die gesammelten Bitcoins des aktuellen Monats nicht mehr eingesehen werden. Alle Statistiken waren weg und es wurde auf CoinPot.co verwiesen. Das hatte uns natürlich im ersten Moment etwas stutzig gemacht. Der erste Gedanke war „hier stimmt was nicht“ und „das war es wohl mit gratis Bitcoins“. Aber dem war zum Glück nicht so!


CoinPot Wallet im Test

Immer mehr kostenlose Bitcoin Faucet’s benötigen ein Bitcoin Wallet bei CoinPot. Aber was ist CoinPot eigentlich? Brauche ich wirklich ein Wallet bei CoinPot? Genau diese Fragen waren der Grund für mich das neue Kryptowallet mal genauer unter die Lupe zu nehmen. In dem Bericht CoinPot – Das Wallet für Dein Faucet habe ich mir das Wallet bereits detailliert angeschaut und getestet. Du findest in diesem Beitrag zahlreiche Informationen über die unterschiedlichen Währungen die angeboten werden, wie eine Auszahlung bei CoinPot funktioniert aber auch Informationen über die Sicherheit deiner Bitcoin’s. Falls du dich dafür interessierst kommst Du hier zum Beitrag.

Neue Chancen von CoinPot

Der Umzug zu CoinPot bringt neue Chancen und Vorteile mit sich. So kannte ich bis zum Umzug die Plattformen Bitfun*, Moon Litecoin*, Moon Cash*, Moon Dash* und Moon Dogecoin* gar nicht, oder war dort zumindest nicht angemeldet. Das habe ich natürlich direkt nachgeholt. Ich hatte ja jetzt eine Kennung für alles. Jetzt sammel ich nicht nur Bitcoins sondern auch Dogecoin und Litecoin. Das schöne bei CoinPot ist, dass man die Währungen auch intern in eine andere Umtauschen kann. So lasse ich mir aktuell meine Dogecoin und Litecoin in Bitcoins tauschen. Die Oberfläche von CoinPot gefällt mir ebenfalls sehr. Hier hat man einen direkten Überblick über seine Bitcoins und seine Einnahmen. Das Ganze ist auch noch in einem Diagramm sehr schön abgebildet.

Unser Umzug zu CoinPot

Vorteile von CoinPot

  • verschiede Bitcoin’s auf einem zentralen Kryptowallet
  • mit einer Kennung bei 6 verschieden Bitcoin Faucet’s anmelden
  • nur noch eine Umgebung wo das Auszahlungslimits schnell erreicht ist
  • tauschen der Währungen zwischen Bitcoin, Dogecoin, Litecoin, Bitcoin Cash und Dashcoins
  • Auszahlung innerhalb von 48 Stunden
  • keine Kosten für die Auszahlung ab 0,0005 BTC (50.000 Satoshi)
  • sehr übersichtliches und einfaches Dashboard
  • keine Kosten für die Nutzung oder Anmeldung

Der größte Vorteil für mich ist jedoch, dass ich durch die Umstellung 5 neue Bitcoin Faucets kennengelernt haben, die ebenfalls zuverlässig auszahlen! Das sind Bitfun*, Moon Litecoin*, Moon Dogecoin*, Moon Cash* und Moon Dash*.

Nachteile von CoinPot

  • Gebühr für Auszahlungen unter 0.0005 BTC (50.000 Satoshi)
  • keine detaillierte Sicht je Bitcoin Faucet mehr möglich
  • bestehende Bitcoin Faucets müssen erst umgezogen werden

Umzug zu CoinPot

Der Umzug war bei mir sehr einfach. Ich habe bei CoinPot einfach angegeben, welche gratis Bitcoin Faucets ich mit CoinPot verbinden möchten. Dazu gab es auch eine sehr einfache Anleitung die ich einfach befolgt habe. Innerhalb von 24 Stunden waren alle Faucets mit meinem neuen Kryptowallet verbunden. Keine Probleme oder sonstiges.

Bildquelle Logo Coinpot: https://coinpot.co

2 Gedanken zu „Unser Umzug zu CoinPot“

Schreibe einen Kommentar