Moon Bitcoin offline – Was ist passiert und wie geht es weiter

Moon Bitcoin offlineWie die meisten von Euch schon bemerkt haben sollten sind die Bitcoin Faucets Litecoin, Dogecoin und Moon Bitcoin offline. War es das mit den kostenlosen Bitcoins im Internet? NEIN – keines Falls! Denn zum aktuellen Stand sind einige der beliebten Bitcoin Faucets wieder online und es lassen sich wie gewohnt kostenlose Bitcoins sammeln. Aber was ist passiert und wie geht es jetzt weiter. In diesem Artikel werde ich Dir die Informationen von CoinPot weitergeben und zeigen wie es wie es weitergehen soll.


Was ist mit den Faucets von CoinPot passiert?

Am Montag, dem 1. Juni 2020 wurde durch Hacker ein Angriff auf die Server von CoinPot & Co. durchgeführt. Auf diesen Servern wurden sowohl die Plattform CoinPot als auch die verschiedenen Faucets betrieben. Das führte letztendlich dazu, dass CoinPot und die verschieden Faucets wie beispielsweise Moon Bitcoin offline gingen und es auch erstmal blieben. Man suchte nach einer Lösung um das Problem zu beseitigen. Das Problem dabei war jedoch, dass die Hacker mit ihrem Angriff einige Daten der Server manipuliert und verschlüsselt hatten. So war es selbst den Betreibern nicht mehr möglich auf ihre eigenen Daten zugreifen.

Die Hacker forderten einen Gesamtbetrag von über 200.000 USD zum Entschlüsseln und Freigeben der infizierten Dateien. Da dieser Betrag weit über das hinausgeht, was sich die Betreiber leisten können hat man Abstand davon genommen diese „Lösegeldzahlung“ zu leisten. Denn es gab keine 100%ige Garantie dafür, dass die Daten nach der Zahlung auch wirklich durch die Angreifer wieder entschlüsselt werden. Aus diesem Grund hat man sich dagegen entschieden und geweigert mit den Angreifern in Kontakt zu treten.

Vielmehr hat man auf die eigenen Kompetenzen und das vorhandene Know-How gesetzt. Über verschiedene Mechanismen wie Backup & Restore-Prozesse hat man versucht die Seiten wiederherzustellen. Nach ca. 24 Stunden harter Arbeit war es gelungen die Faucets Bonus Bitcoin*, Moon Dash*, Moon Cash* und Bitfun* genau wie zuvor online zu stellen.

Bei den drei ältesten Faucets Moon Bitcoin*, Moon Litecoin* und Moon Dogecoin* war eine schnelle Wiederherstellung allerdings nicht möglich. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass sowohl die Software, als auch die Hardware seit längerem nicht mehr aktualisiert wurden. Aufgrund dessen wurden zum Teil auch Daten in den Backups identifiziert und beschädigt.

Es wurde aus Sicht des Betreibers alles Mögliche versucht die Daten wiederherzustellen. Jedoch musste man sich jetzt eingestehen, dass eine Wiederherstellung leider nicht möglich ist und die Daten verloren sind. Infolge dessen blieben die Faucets Moon Dogecoin, Moon Litecoin und Moon Bitcoin offline.

Was bedeutet das für mein CoinPot oder Faucet-Konto?

Moon Bitcoin offlineErst einmal die guten Nachrichten, die Betreiber von CoinPot haben zugesagt, dass die Gelder bzw. das Guthaben welches bei CoinPot liegt zu 100% sicher ist. Durch den Angriff sei nicht ein einziger Satoshi verloren gegangen. Zudem läuft die Plattform CoinPot als auch die Faucets Bonus Bitcoin*, Moon Dash*, Moon Cash* und Bitfun* wieder stabil und einwandfrei.

Leider gibt es aber auch schlechte Nachrichten. Denn die verlorenen und nicht wiederherstellbaren Daten beinhalten auch jegliche Informationen über vorhandene Referrals. Das bedeutet, dass es keine Aufzeichnung mehr darüber gibt, wer wie viele Partner über seine Empfehlungslinks geworben hat. Man ist sich zudem sicher, dass es absolut keine Möglichkeit gibt diese Daten wiederherzustellen oder zu rekonstruieren zu können. Dass das zu Enttäuschung bei den Referrals führen wird ist ärgerlich, jedoch musste eine Entscheidung, wenn auch nicht schön, getroffen werden.

Dogecoin, Litecoin und Moon Bitcoin offline – was passiert jetzt?

Eine Option die besprochen wurde war diese Faucets einfach aufzugeben und endgültig vom Netz zu nehmen. Da das in der Faucet Welt aber viel zu oft passiert und die Nutzer letztendlich frustriert zurückgelassen werden, hat man sich dagegen entschieden. Man ist stolz drauf, was man mit diesen Webseiten in den letzten 5 Jahren erreicht hat. Denn letztendlich hat man viele tausend Menschen mit den kostenlosen Bitcoins glücklich machen können und so den ein oder anderen Nutzer in seine erste Kryptowährung eingeführt.

Aus diesem Grund haben sich die Betreiber dazu entschlossen die drei Faucets Moon Bitcoin*, Moon Litecoin* und Moon Dogecoin* weiterzuführen. Jedoch sollen alle drei in neuen Stil wie die Faucets Moon Dash* und Moon Cash* erscheinen. Das erfordert einen Umbau der einzelnen Faucets, welcher jedoch schnellstmöglich abgeschlossen sein soll. Zudem sollen die Faucets mit dem Umbau gleichzeitig sicherer und zuverlässiger gemacht werden. Bis dahin werden jedoch die drei genannten Faucets Moon Dogecoin, Moon Litecoin und Moon Bitcoin offline bleiben.

Der Umbau soll für den Nutzer ohne weitere Komplikationen ablaufen. Das bedeutet, dass man sich danach wieder wie gewohnt mit der bei CoinPot registrierten E-Mail-Adresse anmelden und die Faucets wie zuvor verwenden kann. Das einzige was jedoch fehlen wird sind die bereits geworbenen Referrals.

Es gibt einen Bonus als Entschädigung

Geschenk Moon Bitcoin offlineNach dem Umbau der Faucets werden allen Benutzern anfänglich ein Bonus zur Verfügung gestellt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man bereits dort registriert war oder nicht. Der Bonus soll für alle gelten und wie folgt aussehen. Der Treue-Bonus soll zunächst für alle auf 100% festgelegt werden. Es spielt keine Rolle wie hoch dieser zuvor war. Um diesen jedoch weiterhin zu halten, ist es erforderlich, dass man das Faucet auch jeden Tag verwendet. So wie es die die vorherigen Regeln auch besag haben. Zudem soll der Mystery Bonus in den ersten 7 Tagen ebenfalls auf 100% festgelegt werden. Danach soll er wieder zu einem echten Mystery zurückkehren.

Quelle: https://coinpot.co

3 Gedanken zu „Moon Bitcoin offline – Was ist passiert und wie geht es weiter“

    • Hallo Ralf,
      ich hatte zuletzte keine Probleme.
      Habe soeben aber mal eine Auszahlung beantragt.
      Ich halte dich auf dem Laufenden.
      VG Kristian

      Antworten
      • Hallo Ralf,
        wie versprochen mein Update:
        Die Auszahlung bei Coinpot funktioniert!!!
        Die am Freitag ausgezahlte Bitcoins sind heute auf meinem Wallet gutgeschrieben worden.
        VG Kristian

        Antworten

Schreibe einen Kommentar